Aktuelles

Besuch bei den Kollegen in NRW …

Besuch bei den Kollegen in NRW

Heute treffen wir uns zum Austausch mit unseren CDU-Kollegen aus dem Europa-Ausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags in Düsseldorf. Es ist wichtig, sich stets auszutauschen, gerade jetzt vor dem Hintergrund des BREXITs.

Außerdem besuchen wir heute noch die NRW-Bank, die Förderbank unseres Nachbarbundeslandes.

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Radwegebau im ländlichen Raum …

Radwegebau im ländlichen Raum

Zwischen Eydelstedt und Barver klafft eine über 6 Kilometer lange Lücke im Radweg an der L344. Ich habe heute in Donstorf Ratsvertreter aus der Gemeinde Eydelstedt und der Samtgemeinde Barnstorf sowie interessierte Bürger über die Möglichkeiten informiert, wie diese Lücke geschlossen werden kann. Mit dabei war auch Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers.

Im nächsten Schritt werden wir einen Termin mit dem Straßenbauamt vereinbaren, damit erste Schritte zur Erstellung einer Vorplanung angegangen werden können.

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Jugend debattiert …

Jugend debattiert

Kontroversen lohnen sich, eine gute politische Streitkultur führt zum Austausch von wichtigen Argumenten. Dadurch kann ich mir im politischen Alltag meine Meinung zu vielen Themen bilden.

In der Praxis ist es aber nicht immer ganz leicht, seinen Gegenüber zu überzeugen. Denn auch die besten Argumente müssen rhetorisch gut verpackt werden, um eine Wirkung zu erzielen.

Daher ist das Programm „Jugend debattiert“ ein tolles Angebot für junge Menschen.

Ich habe als Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gerne an der Diskussion im Landtag teilgenommen.

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Station 2 der Ausschussreise – Irland 🇮🇪 …

Station 2 der Ausschussreise – Irland 🇮🇪

Die grüne Insel hat uns mit viel Gastfreundschaft empfangen. Wir besuchten das Irische Parlament und tauschten uns mit Senator Ian Marshall aus.

Staatsministerin Helen Mc Entee, eine überzeugte Europäerin, sieht Irland gut gerüstet für einen anstehenden BREXIT.
Die Besuche bei der Deutschen Außenhandelskammer und dem IIEA, dem führenden irischen Thinktank in EU-Angelegenheiten, stimmen nachdenklich:
Die Wirtschaftsvertreter sehen für Irland große Schäden durch den BREXIT, das Land wird am stärksten betroffen sein. Sie sehen aber auch Chancen für Unternehmen aus der EU 🇪🇺, diese Lücken zu füllen.

Was ist spannend finde:
Die Iren möchten ihre Beziehung zu den deutschen Bundesländern verstärken.
Unser Besuch unterstützt das Interesse der deutschen Seite.

Beim gestrigen Abendessen mit der deutschen Botschafterin Deike Potzel wurde uns deutlich gemacht, wie wichtig die Grenzfrage zwischen Irland und Nordirland für den Friedensprozess ist.

Heute haben wir die Grenzregion selbst besucht und in Dundalk weitere Gespräche mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft geführt, bevor es nun weiter in die schottische Hauptstadt Edinburgh geht.

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Reise mit dem Europa-Ausschuss auf die Britischen …

Reise mit dem Europa-Ausschuss auf die Britischen Inseln

In einer spannenden politischen Zeit besuchen wir England, Irland und Schottland. Wir wollen uns vor Ort ein Bild darüber machen, welche Auswirkungen der ein BREXIT politisch und wirtschaftlich haben wird.
Nach Gesprächen in der deutschen Botschaft in London geht es nun weiter nach Dublin und abschließend nach Edinburgh.

Schon aus London habe ich viele neue Erkenntnisse und Eindrücke mitnehmen können. Ich freue mich nun auf Irland.

Neben vielen politischen Eindrücken haben wir auch kulinarisch schon einige britische Klassiker probiert. Ich bin mal gespannt was in den nächsten Tagen noch so kommt. 😃

Ulf Thiele Veronika Koch Gudrun Pieper
Clemens Lammerskitten Stephan Siemer

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Rechtsschutzfond für Einsatzkräfte beschlossen …

Rechtsschutzfond für Einsatzkräfte beschlossen

Letzte Woche hat der Niedersächsische Landtag den Antrag von CDU und SPD zum Rechtsschutzfond für Einsatzkräfte beschlossen.
Wir wollen unsere Helfer in der Not nicht alleine lassen, sondern eine gute Hilfe anbieten können, wenn sie selber zum Opfer von Übergriffen werden. Die in 2019 verfügbaren Gelder sollten auch für die kommenden Jahre gesichert werden, um den Einsatzkräften als Zeugen vor Gericht einen Rechtsbeistand zur Seite stellen zu können.
Dieser Schritt ist leider notwendig geworden, nachdem die Angriffe auf Einsatzkräfte leider mehr werden.
Die CDU wird in Niedersachsen dafür sorgen, dass auch durch unkonventionelle Mittel die Helfer ihre angemessene Hilfe erlangen.

#fuerunsimLandtag

Aktuelles

Wirtschaftsministerium fördert Existenzgründer …

Wirtschaftsministerium fördert Existenzgründer und Nachfolger von Handwerksunternehmen mit 10.000 Euro
„Gründungsprämie“

Mit der Gründungsprämie möchte das Land Niedersachsen unser starkes und ausbildungsaktives Handwerk fördern. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, Gründer und Nachfolger im Handwerk zu fördern und zu unterstützen.

Mehr Informationen zum Förderprogramm unter

https://www.nbank.de/Unternehmen/Existenzgründung/Gründungsprämie-im-niedersächsischen-Handwerk/index.jsp

und

https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/wirtschaftsministerium-bietet-privaten-busunternehmen-dialog-an-180524.html