Persönliches

Geboren wurde ich am 21. November 1982 in Vechta und wuchs im Diepholzer Ortsteil Sankt Hülfe auf, wo ich noch heute mit meiner Ehefrau und unserer Tochter zu Hause bin. Meine Schulzeit habe ich bis zum Abitur in Sankt Hülfe-Heede und in Diepholz verbracht. Im Anschluss habe ich meinen Zivildienst im Evangelisch-Integrativen Kindergarten Sankt Hülfe-Heede geleistet, den ich selbst bereits als Kind besucht habe.

Mein Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften schloss ich 2009 erfolgreich an der Universität Osnabrück ab. Für den damaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, koordinierte ich den Wahlkampf in Niedersachsen, bevor meine berufliche Laufbahn im Vertrieb der damaligen ZF Lemförder Schaltungssysteme GmbH begann. Als Key Account Manager der heutigen ZF Friedrichshafen AG hatte ich die weltweite Verantwortung für den mir übertragenen Kundenstamm namhafter Automobilhersteller.

Am 15. Oktober 2017 haben mich die Wählerinnen und Wähler in Wahlkreis 42 – Diepholz direkt in den Niedersächsischen Landtag gewählt. Die Städte Diepholz, Sulingen und Twistringen sowie die Samtgemeinden Barnstorf, Lemförde, Rehden, Schwaförden und Siedenburg bilden den Wahlkreis Diepholz.

Meine freie Zeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden. Die Schönheit der Natur genieße ich bei Radtouren durch das Diepholzer Umland. Ich pflege ein aktives Freizeit- und lebendiges Gemeindeleben und bin Vereinsmitglied lokaler Schützenvereine.

.

.

.

.

.

.

.

.

Aktuelles

Aktuelles

Libett & Jan überbringen Einladung zum 721. …

Libett & Jan überbringen Einladung zum 721. Stoppelmarkt Wenn die Drehorgel aus Vechta in der Diepholzer Innenstadt spielt, ist der Stoppelmarkt nicht mehr weit. Mit einer geselligen Abordnung des Wirtschaftsfördererungs- und Marktausschusses überbrachten die beiden Traditionsfiguren Libett & Jan die Einladung zum diesjährigen Stoppelmarkt vom 15.-20. August. #fuerunsimLandtag #Stoppelmarkt

Aktuelles

Bürgerradweg an der L345 rückt in greifbare …

Bürgerradweg an der L345 rückt in greifbare Nähe Vor einigen tagen hatte ich ein Gespräch bei Verkehrs-Staatssekretär Dr. Berend Lindner in Hannover organisiert, um die Chancen für den Bau eines Radweges an der L 345 (Burlager Straße) auszuloten. Teilnehmer waren, neben dem Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch, die Vorsitzenden des Vereins „Unser Bruch“ Friedhelm Wiegmann und Benjamin Kappe sowie Herr Köster vom Straßenverkehrsmanagement, Landesstraßen, aus dem Wirtschaftsministerium. Der Staatssekretär lobte ausdrücklich das Engagement der Brücher und zeigt sich beeindruckt von den Vorleistungen, die die Samtgemeinde und der Verein bislang erbracht haben. Der Verein stellt den Grunderwerb in einer Größenordnung von 55.000 € sicher. Die Samtgemeinde Rehden hat bislang 25.000 € in das Projekt investiert und ist bereit, mit den Gemeinden Hemsloh, Rehden und Wetschen die Kofinanzierung der investiven Kosten in Höhe von 50 % zu übernehmen. Wir konnten gute Nachrichten aus der Landespolitik verkünden: Wenn der Landeshaushalt 2020, wie derzeit eingebracht, zum Jahresende beschlossen wird, könnte man aus dem Programm „Neubau von Bürgerradwegen“ die Baukosten fördern. Seitens des Wirtschaftsministeriums wurde hier die Unterstützung zugesagt, zumal das außerordentliche bürgerschaftliche Engagement auch honoriert werden sollte. Als nächster Schritt zur Realisierung des Radweges soll das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden. #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Sommertour Tag 9 …

Sommertour Tag 9 Besuch des Finanzamts in Sulingen Suchst Du einen Ausbildungsplätze in der Region? Dann könnte das Finanzamt Sulingen was für Dich sein. Heute habe ich das Finanzamt Sulingen besucht und mich mit der Vorsteherin Frau Hofmann, ihrer Stellvertreterin, der Gleichstellungsbeauftragen und dem Personalratsvorsitzenden ausgetauscht. Neben einigen aktuellen Themen wurde deutlich wie groß der Bedarf an Auszubildenden in den nächsten Jahren ist. Darüberhinaus durfte ich mir den fertiggestellten Erweiterungsbau des Finanzamts ansehen. Ich konnte dem Personalratsvorsitzenden Herrn Schröder nur zustimmen: Wirklich schöne neue Räume, die das Land da geschaffen hat. #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Sommertour Tag 7 Abends

Sommertour Tag 7 Abends: Politik-Café im Jugendfeuerwehrzeltlager mit anschließendem Rundgang durch das Zeltdorf. Nächster Besuch: Jetzt gleich zum Thekendienst. Freue mich drauf. #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Sommertour Tag 8 …

Sommertour Tag 8 Heute habe ich mir eine ganz besondere Einrichtung in unserem Landkreis angesehen: Das Haus am Wasser der Lebenshilfe Grafschaft Diepholz. Ziel war es ein Lebensumfeld zu schaffen, dass 32 schwerstpflegebedürftigen erwachsenen Menschen im Rahmen einer vollstationären Fachpflegeeinrichtung ein Höchstmaß an Geborgenheit, Sicherheit und Wertschätzung außerhalb des Elternhauses vermittelt. Hiervon konnte ich mich heute überzeugen. Eine wirklich tolle Einrichtung, die mit viel Liebe und Herzblut geführt wird. Das Gebäude und der neue Garten beeindrucken zusätzlich. Herzlichen Dank an das Team der Lebenshilfe rund um die Geschäftsführerin Frau Lüneburg und die Einrichtungsleiterin Frau Nierzwicki, dass dieser Besuch möglich war. Mein Dank gilt auch dem Vorstandsmitglied Herrn Fricke und den Prokuristen Herrn Bonke für den offenen Austausch. #fuerunsimLandtag #Lebenshilfe

Mein Büro

Wahlkreisbüro Marcel Scharrelmann

Wahlkreisbüro Marcel Scharrelmann

Hindenburgstr. 55, 49356 Diepholz

Fon: 05441/9754080
Fax: 05441/9754081
dialog@marcel-scharrelmann.de

Matthias Keck

Matthias Keck

Büroleiter

keck@marcel-scharrelmann.de

Holger Rabbe

Holger Rabbe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

rabbe@marcel-scharrelmann.de

Yessica Rode

Yessica Rode

Wahlkreisassistentin

rode@marcel-scharrelmann.de

Kontaktieren Sie uns.

Wahlkreisbüro

Marcel Scharrelmann, MdL
Hindenburgstr. 55
49356 Diepholz

Per E-Mail, Telefon oder Fax

Fon: 05441 / 975 4080
Fax: 05441 / 975 4081

dialog@marcel-scharrelmann.de