Persönliches

Geboren wurde ich am 21. November 1982 in Vechta und wuchs im Diepholzer Ortsteil Sankt Hülfe auf, wo ich noch heute mit meiner Ehefrau und unserer Tochter zu Hause bin. Meine Schulzeit habe ich bis zum Abitur in Sankt Hülfe-Heede und in Diepholz verbracht. Im Anschluss habe ich meinen Zivildienst im Evangelisch-Integrativen Kindergarten Sankt Hülfe-Heede geleistet, den ich selbst bereits als Kind besucht habe.

Mein Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften schloss ich 2009 erfolgreich an der Universität Osnabrück ab. Für den damaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, koordinierte ich den Wahlkampf in Niedersachsen, bevor meine berufliche Laufbahn im Vertrieb der damaligen ZF Lemförder Schaltungssysteme GmbH begann. Als Key Account Manager der heutigen ZF Friedrichshafen AG hatte ich die weltweite Verantwortung für den mir übertragenen Kundenstamm namhafter Automobilhersteller.

Am 15. Oktober 2017 haben mich die Wählerinnen und Wähler in Wahlkreis 42 – Diepholz direkt in den Niedersächsischen Landtag gewählt. Die Städte Diepholz, Sulingen und Twistringen sowie die Samtgemeinden Barnstorf, Lemförde, Rehden, Schwaförden und Siedenburg bilden den Wahlkreis Diepholz.

Meine freie Zeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden. Die Schönheit der Natur genieße ich bei Radtouren durch das Diepholzer Umland. Ich pflege ein aktives Freizeit- und lebendiges Gemeindeleben und bin Vereinsmitglied lokaler Schützenvereine.

.

.

.

.

.

.

.

.

Aktuelles

Aktuelles

“Jugendberufshilfe am seidenen Faden…?“ – …

"Jugendberufshilfe am seidenen Faden…?“ - Landesweiter Aktionstag Jugendwerkstätten Als Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion habe ich den 'Lebensraum Diakonie e.V. Lüneburg' besucht und mich mit den Jugendlichen und Mitarbeitern ausgestauscht. Jugendwerkstätten übernehmen eine unheimlich wichtige Aufgabe für die Gesellschaft. Finanziell gefördert wird diese Arbeit bisher unter anderem durch Mittel des Europäischen Sozialfond (EFS). Bei einem Brexit, dem Austritt der Briten aus der Europäischen Union, werden weniger Finanzmittel für die Jugendwerkstätten zur Verfügung stehen. Hier gilt es Lösungen zu finden, die einen Fortbestand der Jugendwerkstätten ermöglichen. Hierzu haben wir im Landtag einen Antrag gestellt. Jugendwerkstätten betreuen junge Menschen mit besonderem sozialpädagogischen Förderbedarf mit dem Ziel der Persönlichkeitsentwicklung und der Ausbildungs-/Arbeitsintegration. Jede der Jugendwerkstätten hat unterschiedliche Praxisbereiche in denen die jungen Menschen an Berufe herangeführt werden sollen. #FuerunsimLandtag

Aktuelles

Voller Ausschusstag in Hannover …

Voller Ausschusstag in Hannover Der Tag startete mit dem Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen. U.a. berieten wir ein Gesetz für den Übergangszeitraum nach dem Brexit, ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum und einer Änderung des Bundeskindergeldgesetzes. Nun geht es direkt weiter mit dem Unterausschusses für Justizvollzug und Straffälligenhilfe. Heute Abend geht es dann noch zur Kreiszeitung nach Syke. #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Die CDU ist die Rechtsstaat-Partei in …

Die CDU ist die Rechtsstaat-Partei in Niedersachsen Seit die CDU wieder Regierungsverantwortung in Niedersachsen trägt, hat das Land massiv in die Innere Sicherheit investiert. Wir bilden in diesem Jahr 200 zusätzliche Polizistinnen und Polizisten aus und mit dem neuen Polizeigesetz werden wir die Sicherheitsbehörden darüber hinaus in die Lage versetzen, konsequent gegen terroristische Gefährder und kriminelle Banden vorgehen zu können. #StarkerStaat #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Straftaten dürfen sich nicht lohnen

Straftaten dürfen sich nicht lohnen! Die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und insbesondere der Clankriminalität ist eine der großen Herausforderungen, die CDU und CSU mit dem Pakt für den Rechtsstaat angehen. Durch mehr Personal bei Polizei und Justiz, eine Verschärfung des Strafrechts und effizientere Verfahren soll diese Form der Kriminalität zurückgedrängt werden. Die Strategie: Null Toleranz gegenüber kriminellen Clans. #fuerunsimLandtag #StarkerStaat

Aktuelles

Besuch der Abschiebehaftanstalt Langenhagen …

Besuch der Abschiebehaftanstalt Langenhagen Gemeinsam mit Kollegen der CDU-Fraktion im Landtag von Schleswig-Holstein besichtigten die Arbeitskreise Innen und Recht der CDU-Landtagsfraktion die Abschiebehaftanstalt in Langenhagen, eine Außenstelle der JVA Hannover. Es war uns wichtig, uns ein Bild über die Situation und die Probleme vor Ort zu machen. Jedes Land braucht ein abgestimmtes Rückführungskonzept, zu dem als letztes Mittel auch eine Abschiebehafteinrichtung, wie die in Langenhagen, gehört. Aber vor allem muss es ein schlüssiges Rückführungskonzept für diejenigen geben, die wieder in ihre Heimat zurückkehren. #StarkerStaat #fuerunsimLandtag

Aktuelles

Matjes trifft…den starken Staat

Matjes trifft...den starken Staat! Ein tolles Format, ein voller Raum. Die Ausrichtung unserer Innenpolitik, das neue Polizeigesetz- dieses und vieles mehr haben wir heute mit meinem Kollegen unserem stellvertretenden Landtagsfraktionsvorsitzenden Uwe Schünemann MdL diskutiert. Alle waren sich einig: Wir müssen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften den Rücken stärken. Hierfür brauchen wir neben modernen Mitteln auch ein neues Polizeigesetz. Wir wollen uns auch in Zukunft frei bewegen! #StarkerStaat #fuerunsimLandtag

Mein Büro

Wahlkreisbüro Marcel Scharrelmann

Wahlkreisbüro Marcel Scharrelmann

Hindenburgstr. 55, 49356 Diepholz

Fon: 05441/9754080
Fax: 05441/9754081
dialog@marcel-scharrelmann.de

Matthias Keck

Matthias Keck

Büroleiter

keck@marcel-scharrelmann.de

Holger Rabbe

Holger Rabbe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

rabbe@marcel-scharrelmann.de

Yessica Rode

Yessica Rode

Wahlkreisassistentin

rode@marcel-scharrelmann.de

Kontaktieren Sie uns.

Wahlkreisbüro

Marcel Scharrelmann, MdL
Hindenburgstr. 55
49356 Diepholz

Per E-Mail, Telefon oder Fax

Fon: 05441 / 975 4080
Fax: 05441 / 975 4081

dialog@marcel-scharrelmann.de