Aktuelles

„Ein Schatz in Niedersachsen“ – Besuch bei …

„Ein Schatz in Niedersachsen“ – Besuch bei Lebensbaum

Gemeinsam mit Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast habe ich die Firma Lebensbaum in Diepholz besucht.
Das Unternehmen wurde vor 40 Jahren von Geschäftsführer Ulrich Walter gegründet und gehört heute zu den führenden Anbietern von Gewürzen und Tee nach dem Bio-Standard. 175 Mitarbeiter arbeiten am Standort in Diepholz.

Herr Walter führte uns durch das Unternehmen, anschließend haben wir uns mit ihm und den weiteren Geschäftsführern ausgetauscht. Ministerin Otte-Kinast bot dem Unternehmen ihre Unterstützung an und lobte, dass es bei aller Expansion in den vergangenen Jahrzehnten dem Standort Diepholz stets treu geblieben ist.

#fuerunsimlandtag

Aktuelles

Schützenkommers in Twistringen …

Schützenkommers in Twistringen

Ohne unsere Schützenvereine wäre das Leben in unseren Städten und Gemeinden um vieles ärmer. Unsere Schützen sind es, die Leben in unsere Orte bringen. Sie sind es, die unsere Heimat, unser Land prägen. Es war wieder ein super Schützenfest mit super Stimmung!

Herzlichen Glückwunsch an die neue Majestät Ralf Siemers!

Und vielen Dank an Sabine Nölker für die Fotos.

#fuerunsimLandtag #Twistringen

Aktuelles

Libett & Jan überbringen Einladung zum 721. …

Libett & Jan überbringen Einladung zum 721. Stoppelmarkt

Wenn die Drehorgel aus Vechta in der Diepholzer Innenstadt spielt, ist der Stoppelmarkt nicht mehr weit.
Mit einer geselligen Abordnung des Wirtschaftsfördererungs- und Marktausschusses überbrachten die beiden Traditionsfiguren Libett & Jan die Einladung zum diesjährigen Stoppelmarkt vom 15.-20. August.

#fuerunsimLandtag #Stoppelmarkt

Aktuelles

Bürgerradweg an der L345 rückt in greifbare …

Bürgerradweg an der L345 rückt in greifbare Nähe

Vor einigen tagen hatte ich ein Gespräch bei Verkehrs-Staatssekretär Dr. Berend Lindner in Hannover organisiert, um die Chancen für den Bau eines Radweges an der L 345 (Burlager Straße) auszuloten.

Teilnehmer waren, neben dem Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch, die Vorsitzenden des Vereins „Unser Bruch“ Friedhelm Wiegmann und Benjamin Kappe sowie Herr Köster vom Straßenverkehrsmanagement, Landesstraßen, aus dem Wirtschaftsministerium.

Der Staatssekretär lobte ausdrücklich das Engagement der Brücher und zeigt sich beeindruckt von den Vorleistungen, die die Samtgemeinde und der Verein bislang erbracht haben. Der Verein stellt den Grunderwerb in einer Größenordnung von 55.000 € sicher. Die Samtgemeinde Rehden hat bislang 25.000 € in das Projekt investiert und ist bereit, mit den Gemeinden Hemsloh, Rehden und Wetschen die Kofinanzierung der investiven Kosten in Höhe von 50 % zu übernehmen.

Wir konnten gute Nachrichten aus der Landespolitik verkünden: Wenn der Landeshaushalt 2020, wie derzeit eingebracht, zum Jahresende beschlossen wird, könnte man aus dem Programm „Neubau von Bürgerradwegen“ die Baukosten fördern.
Seitens des Wirtschaftsministeriums wurde hier die Unterstützung zugesagt, zumal das außerordentliche bürgerschaftliche Engagement auch honoriert werden sollte.

Als nächster Schritt zur Realisierung des Radweges soll das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden.

#fuerunsimLandtag

Aktuelles

Sommertour Tag 9 …

Sommertour Tag 9
Besuch des Finanzamts in Sulingen

Suchst Du einen Ausbildungsplätze in der Region? Dann könnte das Finanzamt Sulingen was für Dich sein.

Heute habe ich das Finanzamt Sulingen besucht und mich mit der Vorsteherin Frau Hofmann, ihrer Stellvertreterin, der Gleichstellungsbeauftragen und dem Personalratsvorsitzenden ausgetauscht.

Neben einigen aktuellen Themen wurde deutlich wie groß der Bedarf an Auszubildenden in den nächsten Jahren ist.

Darüberhinaus durfte ich mir den fertiggestellten Erweiterungsbau des Finanzamts ansehen. Ich konnte dem Personalratsvorsitzenden Herrn Schröder nur zustimmen: Wirklich schöne neue Räume, die das Land da geschaffen hat.

#fuerunsimLandtag