Schulöffnungen im Überblick …

Schulöffnungen im Überblick

Unsere Kinder warten auf die Öffnung der Schule oder der Kita. Das digitale Lernen ist zwar eine Hilfe in der Coronazeit, kann jedoch den Schulbesuch nicht ersetzen. Gerade die sozialen Kontakte sind für Kinder enorm wichtig. Ich freue mich daher, dass es nun endlich eine Perspektive gibt.

Bis zu den Osterferien ist für die Schulen in Niedersachsen folgende Stufung vorgesehen: Ab dem 15. März 2021 gilt das Szenario B für den Primarbereich die Schuljahrgänge 5-7 und die Abschlussklassen des Sekundarbereichs I die Schuljahrgänge 12 und 13 des Sekundarbereichs II die Abschlussklassen der BBS die Förderschulen GE, KME, Taubblinde (alle Jahrgänge) Tagesbildungsstätten Berufseinstiegsschulen Ab dem 22. März 2021 gilt das Szenario B für alle Schülerinnen und Schüler.

Bereits ab Montag wechseln die Kindergärten und Krippen in Szenario B:
Die Kindertageseinrichtungen wechseln in das Szenario B und sind damit im Grundsatz geöffnet. Es gilt damit der eingeschränkte Regelbetrieb: Betreuung in Regelgruppengröße, aber keine Gruppenmischung.

Die dazugehörende Hot-Spot Regelung gibt dazu mehr Sicherheit:

Die beschriebenen Öffnungen von Kita und Schule gelten ausschließlich für Einrichtungen in Kreisen/kreisfreien Städten, bei denen eine Sieben-Tage-Inzidenz von bis zu 100 festgestellt wird. Bei über 100 können keine weiteren Öffnungsschritte gemacht werden, bis die Inzidenz dann stabil – mindestens drei Tage – wieder unter 100 gefallen ist: Bei drei Tagen ununterbrochen unter 100 erfolgt der Wechsel in Szenario B.

Das Kultusministerium hat ein Test-Konzept erarbeitet und in Abstimmung mit den anderen Ressorts hierfür auch die nötigen Weichen gestellt. So werden aller Voraussicht nach in der letzten Schulwoche vor den Osterferien eine „Testwoche“ an den niedersächsischen Schulen angeboten, um den Umgang mit den Selbsttests einzuüben. Nach den Osterferien werden wir wochenweise und bei bestimmten Anlässen weitere Testungen vorsehen. Bei betroffenen Klassen gelten ohnehin die Anordnungen der örtlichen Gesundheitsämter mit Quarantäne und Testungen, auch für die Kontaktpersonen, die kommen dann noch dazu.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/kitas-offnen-am-8-marz-in-festen-gruppen-schrittweise-weitere-schuloffnungen-ab-15-marz-tonne-grosser-schritt-nach-vorne-bei-den-kleinsten-bis-ostern-besuchen-alle-schulerinnen-und-schuler-ihre-schule-198040.html#fuerunsimlandtag

#fuerunsimlandtag

Kindesmissbrauch mit aller Kraft entgegentreten

Kindesmissbrauch mit aller Kraft entgegentreten!

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und die verheerenden Folgen beeinträchtigen die Betroffenen oft ein Leben lang. Wir müssen deswegen einen effektiven Kinderschutz durchsetzen und Missbrauch mit aller Kraft entgegentreten.

Im Landtag wird die Verbesserung des Kinderschutzes nun in einer Enquetekommission behandelt, in der ich als stellvertretendes Mitglied mitarbeiten darf.
Weitere Informationen hierzu https://www.cdu-fraktion-niedersachsen.de/presse/joumaah-kindesmissbrauch-mit-aller-kraft-entgegentreten/

#fuerunsimlandtag #kinderschutz

Zukunftsfähiger Ausbau des ÖPNV in Niedersachsen …

Zukunftsfähiger Ausbau des ÖPNV in Niedersachsen und im Landkreis Diepholz 🚍

Auch in schwierigen Zeiten investiert Niedersachsen in die Verbesserung des ÖPNV-Angebotes. Wie bei der Vorstellung des ÖPNV-Jahresförderprogramms durch Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann veröffentlich wurde, werden insgesamt 157 Millionen Euro für 324 Projekten zum Ausbau und zur Verbesserung des ÖPNV im ganzen Land investiert.

Sehr schön, dass auch der Landkreis Diepholz und die Kommunen als auch Unternehmer und Zweckverbände durch Zuschüsse für insgesamt 11 Projekte in einer Höhe von über 2,35 Millionen Euro profitieren. 🚀

#fuerunsimlandtag

Sonneneinstrahlung kein Problem mehr beim Lösen …

Sonneneinstrahlung kein Problem mehr beim Lösen der Fahrkarten in Diepholz

Die Probleme mit dem Fahrkartenautomaten am Gleis 1 des Diepholzer Bahnhofes konnten nun gelöst werden. Aufmerksam wurden die Stadt Diepholz und ich selbst durch den Hinweis eines Diepholzer Bürgers auf den ungünstig ausgerichteten Fahrkartenautomat, durch den das Fahrkartenlösen an sonnigen Tagen nur schwer möglich war. Mitte Januar konnte das vorangegangene Problem aber durch den Einbau eines neuen Displays gelöst werden.

An diesem Beispiel zeigt sich, dass durch eine gute und aufmerksame Zusammenarbeit zwischen den Kommunen, den zuständigen Dienstleistern und den hiesigen Bundestags- und Landtagsabgeordneten für viele Probleme gute Lösungen gefunden werden können.

Deswegen habe ich auch immer ein offenes Ohr selbst für die kleinsten Probleme oder auch Fragen aus meinem Wahlkreis!

#fuerunsimlandtag

799.000€ für die Kinderbetreuung im Landkreis …

799.000€ für die Kinderbetreuung im Landkreis Diepholz

Für die Kommunen im Landkreis Diepholz stehen kurzfristig 799.000€ für Investitionen in Kindergärten zur Verfügung.

Mit diesen Geldern können zusätzliche Plätze sowie Ausbau-, Umbau-, Sanierungs-, Renovierungs- und Ausstattungsmaßnahmen in Kindergärten umgesetzt werden. Auch Maßnahmen zur Umsetzung von Hygienekonzepten, zur Digitalisierung und zur Bewegungs- und Barrierefreiheit sind möglich.

Darüber hinaus werden durch das Land in diesem Jahr weitere 64,4 Millionen Euro als Investitionsmittel für den Bereich der Betreuung unter 3-Jähriger zur Verfügung gestellt. Insgesamt investiert das Land in den Bereich der frühkindlichen Bildung in diesem Jahr über 1,6 Milliarden Euro.

Eine gute Zusammenarbeit mit Axel Knoerig und Volker Meyer.

#fuerunsimlandtag

Betreuung der Kinder durch Großeltern und …

Betreuung der Kinder durch Großeltern und Nachbarn bleibt möglich

Auch die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen berücksichtigt die aktuell schwierige Situation für viele Familien. Deshalb ermöglicht der § 11 der aktuellen Verordnung bewusst die Betreuung durch Großeltern und auch Nachbarn sowie das Bringen und Abholen der privat betreuten Kinder.

Bei weiteren Fragen zur aktuellen Corona-Verordnung stehe ich jederzeit bereit für Antworten und Problemlösungen. Einfach direkt unter dialog@marcel-scharrelmann.de.

#fuerunsimlandtag

Ausbau des Hoyaer Weges in Borstel 🚧 …

Ausbau des Hoyaer Weges in Borstel 🚧

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat das Jahresbauprogramm 2021 zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in den Landkreisen, Städten und Gemeinden veröffentlicht. Ich freue mich für unsere Region, dass das Land Niedersachsen trotz extrem schwieriger Rahmenbedingungen infolge der Corona-Pandemie an den wichtigen Zukunftsinvestitionen festhält und gerade die Infrastruktur in ländlichen Regionen weiter verbessern möchte.

Auch in diesem Jahr stehen deshalb wieder 75 Millionen Euro im Landeshaushalt bereit, mit denen kommunale Straßen- und Radwegevorhaben in Niedersachsengefördert werden können. In meinem Wahlkreis profitiert die Gemeinde Borstel beim Ausbau eines Teilabschnitts des “Hoyaer Weges”. Auch im kommenden Jahr stehen wieder 75 Millionen Euro im Landeshaushalt bereit, mit denen kommunale Straßen- und Radwegevorhaben in Niedersachsen mit bis zu 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert werden können. In meinem Wahlkreis profitiert die Gemeinde Borstel beim Ausbau eines Teilabschnitts des “Hoyaer Weges”.

#fuerunsimlandtag

Würdigung des Ehrenamts 💪🏻 …

Würdigung des Ehrenamts 💪🏻

Bundesrat und Bundestag haben wichtige Maßnahmen zur Stärkung des Ehrenamtes auf den Weg gebracht. Als Mitglied der Enquete-Kommission Ehrenamt unterstütze ich dieses Vorgehen voll und ganz. Für weitere Vorschläge zur besseren Würdigung des Ehrenamtes auch auf Landesebene habe ich jederzeit ein offenes Ohr!

#fuerunsimlandtag