Wann verschwinden die Funklöcher?

Diese und weitere Fragen zum Ausbau des Breitband- und Mobilfunknetzes versuchte der Nds. Staatssekretär für Digitalisierung, Stefan Muhle, auf einer Veranstaltung der CDU Diepholz zu beantworten.

Bis 2022 soll eine Milliarde Euro an Landesmitteln für den Masterplan Digitalisierung zur Verfügung stehen, auch um den flächendeckenden Ausbau mit glasfaserbasierter Breitbandinfrastruktur zu beschleunigen und bis spätestens 2025 Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als einem Gigabit pro Sekunde im gesamten Landesgebiet zu ermöglichen.
Hier wird auch unser Landkreis klar profitieren.
Für mich hängt langfristig der Wohlstand unseres Bundeslandes maßgeblich davon ab, ob wir die Digitalisierung in Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk zu einer echten Chance für unser Land machen. Niedersachsen soll sich in dieser Wahlperiode an die Spitze der Digitalisierung setzen.

#fuerunsimLandtag