19.01.2023 - Allgemein

ÖPNV-Programm 2023 – Land fördert den ÖPNV mit hohen Zuschüssen

Lembruch profitiert von Landesunterstützung für Haltestellen 

Landtagsabgeordneter Scharrelmann begrüßt Förderung in Tourismusregion 

Über eine Förderung aus dem ÖPNV-Programm 2023 des Landes Niedersachsen darf sich die Samtgemeinde Altes Amt Lemförde in diesen Tagen freuen. Aus der Landeshauptstadt wurde der Ausbau der Haltestelle „Lembruch – Marissa Park“ positiv beschieden und somit der Weg für eine Förderung über 106.754€ eröffnet. 


Marcel Scharrelmann begrüßt die Förderung des Wirtschaftsministeriums als aktiven Beitrag zur Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und zeigt sich erfreut über die Forderung, die sich gleich im doppelten Sinne lohnt: „Die neue Bushaltestelle mit Buswendeschleife ist nicht nur ein wichtiger Schritt zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV, sondern auch ein aktiver Beitrag zur Förderung der Tourismusregion Dümmer. Attraktive und ansprechende Bushaltestelle sind im wahrsten Sinne der Einstieg in einen besseren Nahverkehr oder eben der erste Hingucker bei der Ankunft in der Region. Umso wichtiger ist die attraktive Gestaltung, deren Mehrwert auch das Land mit dem ÖPNV-Förderprogramm Rechnung trägt.“

Insgesamt belaufen sich die kalkulierten Kosten der Samtgemeinde auf 149.000€, die zu 75% vom Land Niedersachsen getragen werden.

„Aktiver Beitrag zur Mobilitätswende“

Landtagsabgeordneter Marcel Scharrelmann begrüßt Förderungen in der Region 

Als wichtigen und aktiven Beitrag zur Mobilitätswende bezeichnete der Diepholzer Landtagsabgeordnete am Mittwoch die Förderzusagen des Niedersächsischen Wirtschaftsministerium aus dem ÖPNV-Programm 2023. Insgesamt schüttet das Land Niedersachsen 79 Millionen Euro aus und bedient somit 233 zuvor eingereichte Anträge. Positiv beschieden wurden auch die Anträge der Stadt Diepholz, die Fördergelder für den Neubau von zwei Haltestellen im Stadtgebiet mit insgesamt 41.250€ gefördert bekommen werden und damit nur noch 25% aus eigenen Haushaltsmitteln zur Realisierung beitragen müssen. Marcel Scharrelmann lobte die Förderung und machte deutlich: „Die allermeisten Kommunen müssen in den aktuellen Zeiten Abwägungen treffen und Projekte überdenken. Dass die Stadt Diepholz nun im Bereich der Infrastrukturmaßnahmen eine Landesförderung erhält, ist ein positives Signal an alle Kommunen, die auch aktuell in den Aus- und Umbau der Mobilität investieren.“

Ebenfalls profieren wird das Busunternehmen Helmuth Rittmeyer GmbH aus Drebber, das bei der Investition in zwei neue Omnibusse und zwei Fahrradanhänger mit 325.720€ vom Land Niedersachsen bedacht wird. Insgesamt investiert das Unternehmen aus der Samtgemeinde Barnstorf über 850.000€ und erhält somit eine 40-prozentige Unterstützung aus Landesmitteln aus dem ÖPNV-Programm 2023.

Land unterstützt Mobilitätswende großzügig

Wagenfeld profitiert gleich doppelt von Landeszuschüssen

Doppelten Grund zur Freude dürfen die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Wagenfeld haben, denn gleich zwei Förderanträge wurden am gestrigen Mittwoch positiv vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium beschiedene. Wie der Landtagsabgeordnete Marcel Scharrelmann mitteilte, fördert das Land den Ausbau der Haltestelle „Marktplatz“ in der Gemeinde Wagenfeld mit 271.640€ und übernimmt damit 75% der Investitionskosten. „Die Förderung ist für die Gemeinde Wagenfeld eine sehr gute Botschaft, da in angespannten Zeiten weiter investiert und trotzdem der Jahreshaushalt entlastet werden kann. Die Förderung ist daher sehr gut angelegt.“

Ebenfalls profitieren werden die Wagenfelder von einer Förderung über 246.015€, die dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen zufließen und für die Grunderneuerung von fünf Bushaltestellen eingesetzt werden wird. Beide Maßnahmen sind Teil eines insgesamt über 79 Millionen schweren Förderprogramms, welches den ÖPNV in Niedersachsen stärken und voranbringen soll, um einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende zu liefern. Im Jahr 2023 wurden durch das Wirtschaftsministerium insgesamt 233 Anträge mit einem ausgelösten Gesamtinvestitionsvolumen von rund 213 Mio. € ausgewählt. 

Sulingen, Staffhorst und Kirchdorf profitieren von ÖPNV-Programm 2023

Abgeordneter Scharrelmann berichtet über positive Förderbescheide für die Region

Mit dem neuen ÖPNV-Förderprogramm 2023 unterstützt das Land Niedersachsen wichtige Verkehrsprojekte zur Stärkung und weiteren Etablierung des ÖPNV in der Fläche. In der aktuellen Ausschreibungsrunde konnten gleich drei Einzelanträge aus der Region nun eine positive Antwort entgegennehmen. Gleich doppelt profitiert der Zweckverband Verkehrsbund Bremen/Niedersachsen, der sich als Vorhabenträger der Grunderneuerung von drei Bushaltestellen in der Samtgemeinde Kirchdorf annimmt und für die Projekte mit einer 75-prozentigen Förderung des Landes mit 93.750€ bedacht wird. Ebenso erhält der Zweckverband 138.998€ für Maßnahmen zur Grunderneuerung und zum Ausbau von drei Haltestellen im Sulinger Stadtgebiet. Auch diese Förderung beläuft sich auf 75% der Investitionskosten. 

„Mich freut es persönlich sehr, dass wieder viele Fördergelder in die Regin fließen, denn hier sind sie gut angelegt,“ erklärt Marcel Scharrelmann MdL, der am Mittwoch die freudige Nachricht über die positiven Förderbescheide erhielt. „Besonders freut es mich, dass ganz unterschiedliche Förderungen aufgenommen wurden, die nicht nur die Infrastruktur in den Kommunen umsonst, sondern auch Busunternehmen beim Flottenumbau unterstützt.“ 

Gemeint ist im letztgenannten Fall die Hans Jürgen Plein und Co KG aus Staffhorst, die landesseitig mit 80.000€ bedacht wurde und so eine Förderung in Höhe von 40% für eine Neuanschaffung eines Omnibusses gefördert bekommt. „Viele Einzelmaßnahmen tragen zum Erfolg der Energiewende bei. Umso wichtiger ist der Ansatz, dass auch alle Vorhabenträger, Kommunen, Verbände und Unternehmen von den insgesamt 79 Millionen € aus dem diesjährigen ÖPNV-Fördertopf profitieren können,“ lobt der Landtagsabgeordnete das ÖPNV-Programm des Landes abschließend.

KONTAKT

KONTAKTDATEN

Marcel Scharrelmann
Mitglied des Niedersächsischen Landtags

  • Mollerstraße 3
    49356 Diepholz
  • 05441 9754080
  • 05441 9754081
  • dialog@marcel-scharrelmann.de

SOCIAL MEDIA

Folgt mir auf meinen Social-Media-Kanälen:

PRESSE

Lebenslauf_Marcel_Scharrelmann_MdL_2022_V2

Lebenslauf (Vita)

Download 
Marcel_Scharrelmann_Portrait_V2_Vorschau

Pressefotos

Download 

KONTAKT

Ihr Anliegen liegt mir am Herzen! Ich freue mich von Ihnen zu hören und stehe Ihnen gerne für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung. Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular!

© MARCEL SCHARRELMANN

START   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ