Einen Wettbewerb für die Robotik-Experten von Morgen hat nun das Niedersächsische Wirtschafts- und Digitalministerium ins Leben gerufen. Ziel des erstmalig zu vergebendem Preis ist es, besondere Promotionen sowie Master- und Bachelorarbeiten im Bereich Robotik auszuzeichnen und die Zukunftstechnologie noch stärker ins Blickfeld zu rücken. Zudem soll ein Sonderpreis vergeben werden, um ein herausragendes Schulprojekt auszeichnen zu können. Der Preis für Schulen würdigt insbesondere die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Robotik, die besonders geeignet ist, soziale Barrieren und gebräuchliche Rollenbilder zu überwinden und darüber hinaus ohne freiwilliges Engagement von Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern kaum möglich wäre.

„Das Thema Künstliche Intelligenz und Robotik ist schon lange nicht mehr nur ein Thema in Hollywoodfilmen, sondern vielmehr Alltag in vielen Lebensbereichen. Ich würde mich freuen, wenn auch Projekte und gute Ideen aus der Region noch sichtbarer werden. Studierende haben zudem durch den Wettbewerb die Möglichkeit ihre Abschlussarbeiten vorzustellen und die Erkenntnisse auf einer breiteren Bühne gegenüber Experten zu präsentieren,“ motiviert Scharrelmann.

Bis 15. Oktober 2021 können die Bewerbungen bei E-Mail bei christina.blume@mw.niedersachsen.de eingereicht werden. Die Auszeichnungen werden auf der Digitalkonferenz TECHTIDE 2021 am 1. und 2. Dezember übergeben. Insgesamt beträgt das Preisgeld 10.000 Euro.

Categories: Aktuelles