Der große Einsatz der vergangenen Jahre hat sich in der Samtgemeinde Rehden ausgezahlt. Der Radweg entlang der L345 (Burlager Straße) kommt und beim ersten symbolischen Spatenstich konnte ich gestern dabei sein. Das bürgerschaftliche Engagement des Vereins „Unser Bruch“ sowie die Unterstützung der Kommunalpolitik und Verwaltungsmitarbeiter vor Ort haben das Projekt erst möglich gemacht und zahlen sich nun mit einer Förderung von 1 Millionen Euro aus dem 2019 aufgelegten Radwegeprogramm für sogenannte Bürgerradwege aus.Die Planungskosten wurden von der Kommune übernommen, „Unser Bruch“ trägt die Flächenkäufe, das Land die Baukosten. Jetzt kann es nach erfolgreicher Ausschreibung im Frühjahr 2022 losgehen.

Categories: Aktuelles