100.000 Euro für Freifunk und offene WLAN-Netze – Freifunk in Niedersachsen wird gefördert

Um Freifunk und offene WLAN-Netze zu fördern hat das Land Niedersachsen eine Fördersumme in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die digitale Infrastruktur steht endlich weit oben auf der Agenda.
Neben dem Breitbandausbau muss auch die bessere Verfügbarkeit von WLAN sichergestellt werden.
Wesentlicher ist hierbei die Förderung der Freifunkinitiativen.

Ein Großteil der Fördergelder fließt in die Anschaffung von Routern und Hardware, die die Vereine verbauen. Jeder kann dann auch seinen Internetanschluss zur Verfügung stellen und so anderen sein Internet zugänglich machen.

In der letzten Förderperiode konnten wir sehen, dass dadurch viele soziale Einrichtungen, Sportlerheime, Vereinslokale und Jugendhäuser mit Hardware ausgestattet wurden und somit die digitale Infrastruktur deutlich gestärkt wurde. Einige Orte konnten erst durch diese Hardware ans Netz angeschlossen werden.
Antragsberechtigt sind niedersächsische Freifunkinitiativen.
Außerdem können die Kommunen Beratungsförderung für die Errichtung und den Betrieb eines öffentlichen WLAN-Netzes beantragen.
Bislang war es nicht möglich, derartige Planungskosten mit Fördermitteln zu bezuschussen. Umso mehr freue ich mich, dass im Fördertopf der Freifunk- und WLAN-Förderung Niedersachsen nun ein Budget dafür enthalten ist und interessierte Städte und Gemeinden ab sofort Förderanträge stellen können.

#fierunsimlandtag